Frischer Gypsy-Jazz mit dem Gismo Trio und Cheyenne Graf

Dass aus dieser kleinen aber feinen Besetzung in kürzester Zeit eine der weltweit führenden und frischesten Gypsy-Jazz-Formationen überhaupt werden sollte, war den wenigsten bewusst.

Die pfiffige Idee dahinter – die Musik des legendären Jazz Gitarristen Django Reinhardts, nämlich den Swing und Jazz der 1930er und 1940er Jahre in ein zeitgenössisches Gewand zu hüllen und frisch verpackt mit einigen modernen Einflüssen in das 21. Jahrhundert zu transportieren, kommt bei den Zuhörern ausgezeichnet an – somit ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten.

Zahlreiche Konzerte in ganz Europa, Amerika und Asien folgten.

Gismos drei Jahre jüngere Schwester Cheyenne begleitet das Trio wieder einmal und sorgt mit ihrer schönen und einprägsamen Stimme für eine weitere Farbe in dieser Formation. Von Beginn an unverändert spielt Joschi Graf die Rhythmus-Gitarre und Joel Locher den Kontrabass.

Die langjährige Erfahrung und das Zusammenspiel der beiden ist live auf der Bühne deutlich hör- und spürbar. Joschi und Gismo Graf gehören zur Minderheit der Sinti in Deutschland. Der starke Familienverbund wird in ihrer ausdrucksvollen Darbietung sichtbar.

Anmeldung erforderlich unter:

 

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der „Internationalen Wochen gegen Rassismus – Hanau 2021

 

Projekt Details

Projekt Titel
Frischer Gypsy-Jazz mit dem Gismo Trio und Cheyenne Graf

Zeitlicher Ablauf
Montag · 12. Juli 2021 · 19.30 Uhr

Veranstaltungsort
Kulturforum Hanau
Am Freiheitsplatz 18a · 63450 Hanau

Veranstalter
AWO
DGB
IGM
Jüdisch-Chassidische Kultusgemeinde Breslev
KUZ Hanau
VHS
VVN
Sinti und Roma LV Hessen

Website
mkk.vvn-bda.de

 

Fragen Sie uns!

Wir helfen Ihnen bei Fragen zur Antragsstellung und bei allen Fragen rund um „Demokratie erleben in Hanau“.

Telefon:
06181-24761

E-Mail: