NSU-Monologe

Ende September hatte das Theater der Vielfalt die "Bühne für Menschenrechte" zu Gast im Hanauer Amphitheater.

Es war zugleich auch die erste Präsenzveranstaltung des Theaters der Vielfalt seit zwei Jahren.

Zum Stück:
Wenige Wochen nach Urteilsverkündung im NSU-Prozess in München, erzählen die NSU-MONOLOGE von den jahrelangen Kämpfen dreier Familien der Opfer des NSU – von Elif Kubaşık, Adile Şimşek und İsmail Yozgat: Von ihrem Mut, in der 1. Reihe eines Trauermarschs zu stehen, von der Willensstärke, die Umbenennung einer Straße einzufordern und vom Versuch, die eigene Erinnerung an den geliebten Menschen gegen die vermeintliche Wahrheit der Behörden zu verteidigen.

Die NSU-MONOLOGE sind dokumentarisches, wortgetreues Theater, mal behutsam, mal fordernd, mal wütend – roh und direkt liefern sie uns intime Einblicke in den Kampf der Angehörigen um Wahrheit und sind in Zeiten des Erstarkens von Rechtsextremismus an Aktualität kaum zu überbieten.

 

Almanca oynanacak oyun türkçe ve ingilizce altyazı ile gösterilecekt.
Die Aufführung ist auf deutsch mit türkischen und englischen Übertiteln.

Mehr Infos unter: https://theaterdervielfalt.de/veranstaltungen/nsu-monologe

 

2021 09 03 Mensch ist Mensch 04

Fragen Sie uns!

Wir helfen Ihnen bei Fragen zur Antragsstellung und bei allen Fragen rund um „Demokratie erleben in Hanau“.

Telefon:
06181-24761

E-Mail: