Denkmal-Rondell mit Sitzgelegenheiten

Träger: Ev. Kirchengemeinde Hanau-Kesselstadt

Neues aus dem JUZ K-Town: Ein Rondell mit Sitzgelegenheiten – gefördert vom Jugendforum von Demokratie erleben Hanau.

Nach dem rassistisch motivierten Attentat vom 19.02.2020 war es dem JUZ und den Jugendlichen wichtig, einen Ort entstehen zu lassen, der den Blick nach vorne auf besondere Weise ermöglicht. In vielen Gesprächen mit den Jugendlichen wurde deutlich, dass es ihnen wichtig war, diesen Ort von der Gedenktafel, die ebenfalls entstanden ist, abzugrenzen.

Ziel und Inhalt des Projekts war, den Jugendlichen einen ihren Vorstellungen und Bedürfnissen entsprechenden Ort zu schaffen, der es ihnen ermöglicht sich zu treffen und nach vorne zu schauen. Im Sinne der Teilhabe stand auch im Fokus, die Jugendlichen im gesamten Prozess zu begleiten und zu unterstützen.

So sollte das Rondell eine Überdachung und Sitzgelegenheiten haben, damit die Jugendlichen einen geschützten Ort zum Zusammenkommen erhalten.  Die Überdachung ermöglicht die Nutzung auch bei schlechtem Wetter. Die Sitzgelegenheiten geben mehr Gemütlichkeit und machen den Ort als Treffpunkt attraktiver.

2021 10 26 Rondell KUZ K Town 01a

Zuerst wurde das Rondell gebaut. Dieses solltes ursprünglich von einem Jugendlichen mit Dachpappe gedeckt werden. Leider mussten wir von diesem Vorhaben abkommen, da der Jugendliche feststellte, dass er für diese Arbeit noch mehr Erfahrung benötigt. Aber auch dieser Prozess war Teil der Idee, selbst zu gestalten, selbst zu entwickeln und eigene Erfahrungen in der Umsetzung zu erhalten.

Nachdem wir uns beim Dach decken Hilfe geholt hatten, entstanden die Sitzgelegenheiten gemeinsam mit einem Fachmann und vielen Jugendlichen. Holz musste transportiert und zugeschnitten werden und die Bretter mussten geschliffen sowie verschraubt werden.

An diesem Arbeitsschritt waren neun Jugendliche (Adile, Zeynep, Bennu, Tarik, Eddi, Maher, Auran, Nouha, Noura) beteiligt. Ihnen wurde die Möglichkeit geboten, sich handwerklich auszuprobieren. Auch beim Ölen der Bretter wurden die Jugendlichen beteiligt.

Durch die handwerkliche Arbeit im Freien wurde die Möglichkeit geschaffen, sich auszuprobieren. Auch geschlechterübergreifend konnten sich junge Frauen an Werkzeugen ausprobieren und hier sowohl lernen als auch Erfolgserlebnisse erleben.

 

 

Bewertung und Nachhaltigkeit

Das Rondell und die Sitzgelegenheiten konnte errichtet werden. Die Jugendlichen waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden, das ergaben verschiedene Gespräche mit ihnen. Der Ort wird inzwischen sehr gerne genutzt und als gemütlich empfunden. 

Im Sinne der Nachhaltigkeit bietet das Projekt dauerhaft die Möglichkeit, zusammen zu kommen und auch kleinere Veranstaltungen wie z.B. Grillfeste abzuhalten. Gerade bei schlechteren Wetterbedingungen bietet das Rondell Schutz vor Regen oder Schnee, bei Sonnenschein spendet es Schatten.

Am 16. Oktober 2021 fand eine große Grill- und Einweihungsparty zum Jahresabschluss im neuen Rondell statt … ca. 80 JUZ-Besucher:innen nahmen daran teil.

Das JUZ K.Town / Box Gym grüßt aus Kesselstadt und bedankt sich bei Demokratie Leben für die Förderung dieses integrativen und partzipativem Projektes.

Fragen Sie uns!

Wir helfen Ihnen bei Fragen zur Antragsstellung und bei allen Fragen rund um „Demokratie erleben in Hanau“.

Telefon:
06181-24761

E-Mail: