Demokratie Leben Hanau ruft neue Sonderkategorie bei Kurzfilmfestival aus

Träger: Stadt Hanau

Seit 2021 gibt es im Rahmen des Kurzfilmfestivals JUNG & ABGEDREHT die von Demokratie Leben Hanau geförderte Sonderkategorie „Demokratie (er)leben“.

Ziel ist es Filme zu präsentieren und auszuzeichnen, die sich für Toleranz und interkulturelles Verständnis stark machen – gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Programms „Demokratie leben!“.

„Nach den rassistischen Mordanschlägen im Februar sehen wir uns als Hanauer Festival in der Pflicht, ein Zeichen für gelebtes Miteinander zu setzen – so werden wir ab diesem Jahr einen Sonderpreis ausloben, der politisch engagierte Filmemacher*innen würdigen soll“, sagt Anna Jagust.

Der Preis wird von einer eigenständigen Jury verliehen, deren Vorsitzender Oberbürgermeister Claus Kaminsky erklärt: „Ich freue mich ganz besonders darüber, dass sich die Festival-Macher für Zusammenhalt und Vielfalt in Hanau einsetzen – daher wird die Stadt auch das Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro stiften.“

Die folgenden Filme wurden 2021 eingereicht:
Jung & Abgedreht > Online-Festival > Sonderpreis „Demokratie (er)leben“

2021 02 06 jung und abgedreht beitraege

 

Ausgezeichnet wurden Anna Weiß und die Karl-Rehbein-Schule für den Kurzfilm „SchwarzWeiß“.

Wir haben dem Film einen Beitrag  auf unserer Homepage gewidmet:
Kurzfilm „SCHWARZWEISS“ mit Sonderpreis „Demokratie (er)leben“ ausgezeichnet

Weitere Infos unter
www.jungundabgedreht.de

Zum Bericht der Offenbach Post:
Filmwettbewerb 'Jung & Abgedreht' geht mit Sonderpreis in die nächste Runde

Fragen Sie uns!

Wir helfen Ihnen bei Fragen zur Antragsstellung und bei allen Fragen rund um „Demokratie erleben in Hanau“.

Telefon:
06181-24761

E-Mail: